ALFA ROMEO PRÄSENTIERT ESTREMA - FÜR FAHRPURISTEN

Alfa Romeo hat in Hinwil in der Schweiz, dem Sitz des Alfa Romeo F1 Team ORLEN, die Sondermodelle Giulia ESTREMA und Stelvio ESTREMA präsentiert. Die erstmals weltweit vermarkteten Sondermodelle bieten eine Serienausstattung, die sie an die Spitze ihrer jeweiligen Baureihen stellen. Alfa Romeo Giulia ESTREMA und Alfa Romeo Stelvio ESTREMA stehen für höchste Ansprüche bei technischen und dynamischen Lösungen sowie Stil und Sportlichkeit. 

 

Damit setzen Alfa Romeo und Sauber eine Kooperation fort, die auf dem Austausch von Know-how bei der fortlaufenden Suche nach Effizienz und modernster nachhaltiger Technologie beruht. Beides sind Kernelemente der neuen Ära der Marke Alfa Romeo.

 

 

Die neuen aktiven Fahrwerke sind serienmäßig: Dank ihrer Fähigkeit, sich den Bedingungen und dem Fahrstil des jeweiligen Fahrers anzupassen, tragen sie zu einem außergewöhnlichen Fahrkomfort bei, ohne das sportliche Handling und den Fahrspaß zu beeinträchtigen. Darüber hinaus garantiert das ebenfalls serienmäßige selbstsperrende Differentialgetriebe hohe Kontrolle unter allen Haftungsbedingungen und verteilt das Drehmoment und die Traktion auch am Kurvenausgang, bei hohen Geschwindigkeiten und beim Beschleunigen.

 

 

Die sportliche Einstellung und das besondere Erscheinungsbild von "ESTREMA" werden durch die Verwendung von Karbon unterstrichen.

 

 

Giulia und Stelvio ESTREMA sind mit 280 PS starken 2.0-Turbo-Benzinmotoren oder 210 PS starken 2.2-Turbo-Dieselmotoren ausgestattet, die beide mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe und dem Allradantrieb Q4 kombiniert sind. Abgerundet wird die Ausstattung durch ein Audiosystem mit 14 Harman Kardon-Lautsprechern.

 

 

Das ESTREMA-Projekt richtet sich an die Puristen unter den Autofahrern, die immer auf der Suche nach den Emotionen sind, die sie mit dem Fahrzeug verbinden: echte Kenner, die sich weniger der muskulösen Ästhetik verschrieben haben und mehr auf die technischen Details achten, die für Ausgewogenheit und hervorragende Fahrdynamik sorgen.