DAS NEUE ALFA ROMEO F1 TEAM ORLEN

Neues Auto, neue Fahrer, neue Saison: Eine neue Ära beginnt. Sind Sie bereit?

WIR STELLEN VOR: DER NEUE C42

VALTTERI BOTTAS

Als zehnfacher Grand-Prix-Sieger zeichnete sich Valtteri als Wunderkind bereits in den Nachwuchsformeln aus. 2008 wurde er der zweite Fahrer, der sowohl in der Formula Renault Eurocup als auch in der Formula Renault Northern European Cup im gleichen Jahr als Sieger hervorging. 2009 und 2010 gewann er das Masters of Formula 3 – der erste Fahrer, der dieses Kunststück eines Doppelsiegs vollbrachte. Er debütierte 2013 in der Formel 1 und stieg 2017 auf, wo er eine entscheidende Rolle beim Gewinn von vier Konstrukteurstiteln spielte. Er bringt seine langjährige Erfahrung in den Wettbewerb ein, um mit dem Team in der Rangliste aufzusteigen.

GUANYU ZHOU

Guanyu ist der erste Formel-1-Rennfahrer aus China: ein Wegbereiter, der Motorsportgeschichte für sein Land schreiben wird. Der erst 22-jährige Zhou hat für sein junges Alter bereits beeindruckende Fähigkeiten gezeigt. Er wurde 2015 in der italienischen F4-Rennserie Zweiter, bevor er in der Euro F3 und F2, den Zubringerserien der Formel 1, Rennsiege einfuhr. Als einziger Rookie in der Startaufstellung für die Saison 2022 ist er mit seiner jugendlichen Begeisterung eine Bereicherung für das gesamte Team.

ROBERT KUBICA

Im Jahr 2006 hatte Robert Kubica sein Debüt in der Formel 1 und wurde der erste polnische Pilot, der an der Weltmeisterschaft teilnahm. Seit seinem Sieg beim Grand Prix von Kanada 2008 haben ihm seine Liebe zur Geschwindigkeit und seine erstaunlichen Fähigkeiten zu einer langen Rennsportkarriere verholfen. Mit seiner Erfahrung ist er nun Reservefahrer des Alfa Romeo Racing ORLEN Teams.